Aufrufe
vor 1 Jahr

Frölich & Kaufmann 6. Versandkatalog 2020

  • Text
  • Originalausgabe
  • Ausstattung
  • Einfacher
  • Gebundener
  • Aufgehobener
  • Ladenpreis
  • Verglichene
  • Buch
  • Farbige
  • Geschichte
  • Digitale

24 Klassische Moderne

24 Klassische Moderne Gestatten Magritte. Von Patricia Allmer, Iker Spozio. Berlin 2016. Mit Werken wie Das ist keine Pfeife oder Der Verrat der Bilder möchte Magritte die Grenzen zwischen Kunst und Wirklichkeit aufzeigen, mit Die verbotene Reproduktion, das Unerwartete im scheinbar Vertrauten sichtbar machen. Neben einer Auswahl der großen Werke Magrittes finden sich in diesem Buch eindrückliche Illus trationen von Iker Spozio. 17 × 22,5 cm, 80 Seiten, durchgängig farbige Abbildungen, gebunden. Statt 14,90 €* nur 5,95 € Nr. 783390 Pablo Picasso. Wie man Wünsche beim Schwanz packt. Ein Drama. Hamburg 2010. In der Übersetzung von Paul Celan. Die sechsaktige Farce ist ein eigenwilliges und zugleich zeitlos schönes Kunststück. Mit fünf Faksimiles, Aufführungs- und Rezeptionsgeschichte. 12 × 19,5 cm, 96 S., 11 Abb., geb. Statt 16,00 €* nur 6,95 € Nr. 519227 Biblia Sacra. Der unbekannte Dalí. Von Matthias Scherbaum. Ostfildern 2019. Salvador Dalí schuf 1963 bis 1965 eine groß angelegte Bibelillustration. Die Illustrationen bieten die konsequenteste Auseinandersetzung mit der christlichen Religion, die Dalí hinterlassen hat. 21 × 28 cm, 276 Seiten, 105 farbige Abb., geb. 28,00 € Nr. 1180770 Magritte. Der Verrat der Bilder. Katalog, Schirn Kunsthalle Frankfurt a. M. 2017. Im Fokus dieses bebilderten Essaybandes stehen fünf scheinbar vertraute Motive, die sich durch Magrittes Werk ziehen: Feuer, Schatten, Vorhänge, Wörter und der fragmentierte Körper. Anhand von 100 Werken sowie klugen Essays werden dem Leser Magrittes Umgang mit diesen Motiven erläutert. 23,5 × 28 cm, 224 Seiten, 162 farbige Abbildungen, gebunden. Statt 39,95 €* nur 9,95 € Nr. 797103 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe 9,95 ¤

Dalí. Das malerische Werk. Von Robert Descharnes, Gilles Néret. Köln 2019. Dieser gewichtige Band ist die umfassendste Studie über Dalís Gemälde, die je veröffentlicht wurde. Nach jahrelanger Forschung gelang es den Autoren, nahezu sämtliche Bilder des extrem produktiven Künstlers aufzuspüren. Viele Werke waren seit Jahren nicht zugänglich, fast die Hälfte der hier enthaltenen Abbildungen hatte vorher kaum jemand zu Gesicht bekommen. 21 × 26 cm, 752 S., farb. Abb., geb. 40,00 € Nr. 1193767 Jussuf Abbo. Hg. Dorothea Schöne. Köln 2019. Der jüdische Bildhauer Jussuf Abbo (1888–1953) begeisterte das Berlin der Goldenen Zwanziger und starb verarmt und vergessen im Londoner Exil. Der vorliegende Band arbeitet gegen das Vergessen und würdigt das heute nur noch in Teilen bestehende Werk des Bildhauers mit zahlreichen Abbildungen und detailreichen Beiträgen. (Text dt., engl.) 21 × 28 cm, 160 S., 130 farb. Abb., geb. 38,00 € Nr. 1176650 Picasso. Life with Dora Maar. Love and War 1935–1945. Von Anne Baldassari. Paris 2006. Dieses Buch beleuchtet die tiefgründigen Spuren, die Picasso und Dora Maar in ihrer dynamischen Beziehung hinterlassen haben. (Text engl.) 22 × 28 cm, 320 S., durchg. farb. und s/w-Abb., geb. Statt 68,00 €* nur 24,99 € Nr. 1154575 Vox Angelica. Max Ernst und die Surrealisten in Amerika. Von Werner Spies. München 2014. Im Sommer 1941 flüchtete Max Ernst nach New York: Der europäische Surrealismus traf auf die amerikanische Moderne. Werner Spies, der bedeutendste Experte für Max Ernst, hat eine brillante Studie über diese folgenreiche künstlerische Symbiose geschrieben. 13 × 21 cm, 304 Seiten, geb. Statt 34,90 €* nur 9,95 € Nr. 658782 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann