Aufrufe
vor 1 Jahr

Frölich & Kaufmann 8. Versandkatalog 2020

  • Text
  • Digitale
  • Berlin
  • Buch
  • Farbige
  • Verglichene
  • Einfacher
  • Ladenpreis
  • Gebundener
  • Aufgehobener
  • Ausstattung
  • Originalausgabe

64 Architektur Die

64 Architektur Die spätromanische Bauzier des Mainzer Domes. Von J. Schwoch. Regensburg 2010. Einen wesentlichen Beitrag zur Klärung der Baugeschichte des Mainzer Doms leistet die umfassende Untersuchung seiner spätromanischen Bauskulptur (ca. 1200–1240). Der behandelte Zeitraum umfasst die Baugeschichte der Seitenschiffe und des Westbaus. Wertvoll für die Erforschung spätromanischer Bauzier ist die durch jüngste Restaurierungskampagne ermöglichte fotografische Erfassung. 21 × 28 cm, 400 Seiten, 700 Abbildungen, gebunden. Statt 66,00 €* nur 19,95 € Nr. 465909 Johann Lucas von Hildebrandt (1668–1745). Sakralarchitektur für Kaiserhaus und Adel. Von Peter Heinrich Jahn. Petersberg 2010. Drei der besonders charakteristischen Architekturen in Wien und der nordböhmischen Grenzstadt Rumburg werden hier monografisch untersucht. 22 × 30 cm, 688 S., 241 Abb., geb. Statt 95,00 € vom Verlag reduziert 29,95 € Nr. 482390 Holz Architektur. Von David Andreu. Kerkdriel 2019. Nachhaltiger kann man nicht bauen, denn Holz ist ein nachwachsender Rohstoff – und ein Klimaschützer, denn Wälder sind gigantische Kohlendioxidspeicher. 23,5 × 26,5 cm, 336 Seiten, gebunden. 19,95 € Nr. 1119230 Andreas Schlüter und das barocke Berlin. Hg. Hans-Ulrich Kessler. Katalog, Staatl. Museen zu Berlin 2014. Andreas Schlüter – der bedeutendste Bildhauer-Architekt der Barockzeit nördlich der Alpen. In 25 Beiträgen stellen namhafte Kenner Schlüters Werk umfassend vor, beginnend mit den Jahren in Danzig und Polen über seine Berliner Blütezeit bis hin zu seinem Spätwerk, der Berliner Villa Kameke. 24 × 30 cm, 500 S., 430 farb. Abb., geb. Statt 49,90 €* nur 14,95 € Nr. 647047 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe 14,95 ¤

7,95 ¤ Der Eiffelturm. Von Uwe Schultz. Darmstadt 2013. Wagemutig als Konstrukteur, skrupellos als Unternehmer war Gustave Eiffel. Die technischen Details des Baus, seine Finanzierung, seine wechselvollen Nutzanwendungen sowie seine ungebrochene Faszination für Besucher aus aller Welt schildert Schultz ebenso wie die vielfältigen Spiegelungen des Turms in Malerei und Literatur. Auch zeigt er den furiosen Aufstieg des Großunternehmers bis zu dessen Absturz im »Panama-Skandal« – Breitbandpanorama einer Epoche. 13,5 × 21,5 cm, 208 S., 30 Abb., geb. Statt 19,90 €* nur 7,95 € Nr. 621668 Das Erbe der Mogul Welt. Das historische Städte-Programm der Aga Khan. Hg. von P. Jodidio. München 2015. Historische Städte, Gebäude und Gärten, die während der 300-jährigen Mogul-Herrschaft entstanden. (Text engl.) 23 × 28,5 cm, 240 S., zahlr. farb. Abb., geb. Statt 75,00 €* nur 19,95 € Nr. 1199099 Venice Disputed. Marcantonio Barbaro und die venezianische Architektur 1550–1600. Von D. Howard. London 2011. Barbaros öffentliche Rolle und sein Privatleben in der Familienvilla. (Text engl.) 22 × 28 cm, 320 S., 120 farb., 120 s/w-Abb., gebunden. Statt 75,00 €* nur 9,95 € Nr. 539716 Frank Lloyd Wright and San Francisco. Hg. Paul V. Turner. New Haven 2016. Der Autor richtet sein Augenmerk auf Wrights komplexe Beziehung zu der Stadt und untersucht dessen Bauten für die »Bay Area«. Die Abbildungen von Originalplänen und Zeichnungen Frank Lloyd Wrights runden den wunderschönen Band ab. (Text engl.) 23,5 × 26,5 cm, 224 S., 77 farb. u. 79 s/w-Abb., gebunden. Statt 65,00 €* nur 24,95 € Nr. 1186787 Letzte Exemplare Irre Bauten. Crazy Buildings. Memo mit 36 spektakulären Motiven moderner Architektur. Leipzig 2019. Wer träumt nicht von einem Trip zu den spektakulärsten Bauten der Welt? Mit diesem Memo holen Sie sich die innovativsten Ikonen zeitgenössischen Lebens und Wohnens nach Haus. (Text dt., engl.) 72 Karten mit farb. Abb., 36 Motive. 14,90 € Nr. 1171348 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann