Aufrufe
vor 4 Monaten

Frölich & Kaufmann Lagerverkauf 2/2021

Prächtige Kunstbände

Prächtige Kunstbände für nur 5,– Euro Von Mensch zu Mensch. Wilhelm Leibl & August Sander. Katalog, Wallraf-Richartz-Museum & Die Photographische Sammlung Köln 2013. Der Maler Leibl (1844–1900) stammte aus Köln, der Fotograf Sander (1876–1964) wurde dort berühmt. Obwohl sich ihre Lebensspannen um ein Vierteljahrhundert überschnitten, sind sich die beiden großen Künstler wohl nie begegnet. Doch nun entsteht ein packender Dialog zwischen den beiden herausragenden Meistern des Menschenbildes, der um die Themen Söhne und Väter, Archetypen, Künstlerköpfe, Posieren, Innenwelten, Außenwelten und Detailaufnahmen kreist. Hervorragende Kenner führen in das Schaffen von Leibl und Sander ein, das sich auf vielfältige Weise berührt und kreuzt. Eine hinreißende Bildstrecke animiert zum vergleichenden Sehen von Porträts am Übergang zwischen gemaltem und fotografiertem Bildnis. 25 × 21,5 cm, 120 Seiten, 70 Abb., geb. Statt 24,90 €* nur 5,00 € Nr. 601004 Künstler Bilder. Inszenierung und Tradition. Hg. Andreas Plackinger. Katalog, Neue Pinakothek München 2015. Immer wieder haben sich Künstler in ihren Werken selbst zum Thema gemacht. Das Selbstbildnis ist zweifellos die Bildgattung, in der sich dieser Vorgang am besten nachvollziehen lässt. Künstlertum wird jedoch nicht allein in Form von (Selbst-)Porträts verhandelt. Auch in Historiendarstellungen oder Atelieransichten werden Künstlerbilder entworfen. Die Publikation thematisiert insbesondere den Traditionsbezug in Künstler-Inszenierungen des 19. Jahrhunderts etwa bei Lenbach, Marées oder Kaulbach. Der Band kann dabei aus den reichen Beständen der Neuen Pinakothek schöpfen; deren Begründer König Ludwig I. war ein begeisterter Sammler von Künstlerporträts. 21 × 27,5 cm, 120 S., 80 farb. Abb., geb. Statt 39,95 €* nur 5,00 € Nr. 699845 bilderstrom. Der Rhein und die Fotografie 2016–1853. Katalog, LVR-LandesMuseum Bonn 2016/17. Der Rhein ist ein Bilderstrom, und das gleich im doppelten Sinn. Seit Beginn der Bildproduktion ist der berühmteste aller europäischen Flüsse ein Motiv, das in zahlreichen Gemälden, Zeichnungen und Stichen Verbreitung findet. In ihrer Summe erzeugen und modellieren die Rheinbilder kollektive Vorstellungen, welche die Wahrnehmung des Flusses bis heute prägen. Sie changieren dabei zwischen Zeugnis und Mythos, zwischen Klischee und Kunst. Der Ausstellungskatalog erkundet die ambivalenten Wechselwirkungen zwischen Fluss und Bild anhand der Fotografie, jenem technischen Verfahren der Moderne, das in einem besonderen Spannungsfeld zwischen Wirklichkeitstreue und Sehnsucht nach Imagination steht. Über 60 namhafte Fotografen, insbesondere aus den an den Rhein angrenzenden Ländern – Deutschland, Frankreich, Schweiz und den Niederlanden, präsentieren ein Spektrum, das von freien dokumentarischen und bildjournalistischen Arbeiten bis zu fotokünstlerischen Positionen reicht. 22 × 27 cm, 256 Seiten, 180 Abbildungen, geb. Statt 29,80 €* nur 5,00 € Nr. 774049 Freistätte für Kunst und Wissenschaft. Die Staatlichen Museen zu Berlin als Forschungseinrichtung. Hg. A. Bärnreuther u. a. Berlin 2007. »Die Kunst und Kulturen der Welt zu sammeln, zu erforschen, zu bewahren und jedermann zu vermitteln, das ist die große Mission der Berliner Museen seit ihrer Gründung.« (Vorwort) Als anerkanntes »Gelehrtenmuseum« können die Berliner Museen mit dem Louvre oder der Hermitage durchaus mithalten – und warum das so ist, kann man hier lernen. 23,5 × 27 cm, 144 Seiten, zahlr. s/w-Abb., gebunden. Statt 19,90 €* nur 5,00 € Nr. 625248 Liebesgeschichten. Von Rainer Maria Rilke. Frankfurt a. M. 2003. Rilkes Liebesgeschichten sind Geschichten von Liebe und Leid; sie sprechen von der Schwierigkeit des Liebens und vom Versagen an der Liebe. Alle hier versammelten Erzählungen schrieb Rilke zwischen seinem neunzehnten und fünfundzwanzigsten Lebensjahr, und damit in den Jahren, in denen sich seine Vorstellung einer partnerschaftlichen, vom anderen nicht Besitz ergreifenden Liebe erst zu entwickeln begann. Die Auswahl für diesen Band traf Vera Hauschild. (Insel) 11 × 17,5 cm, 110 Seiten, pb. 5,00 € Nr. 548898 Denk-mal an Beton! Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland. Petersberg 2008. Ein Fachkolloquium, eine Ausstellung und der vorliegende Begleitband mit über 25 Beiträgen widmeten sich dem Thema Beton aus unterschiedlichen Blickwinkeln: von der Herstellung über die Schadensprozesse und Verarbeitungstechniken bis hin zu Fragen nach dem angemessenen denkmalpflegerischen und restauratorischen Umgang. Die gegenwärtigen denkmalpflegerischen Aktivitäten und Forschungen im Bundesgebiet werden in dieser Dokumentation erstmalig zusammengeführt. 21 × 29,7 cm, 237 S., 432 farb. Abb., pb. Statt 19,95 €* nur 5,00 € Nr. 431087 Über 50 000 lieferbare Titel auf www.froelichundkaufmann.de * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Berlin, im Juni 2021 Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben kürzlich unsere Bestände durchgesehen und möchten Ihnen in diesem Katalog viele nochmals stark preisreduzierte Angebote unterbreiten. Sie finden attraktive Titel aus Kunst- und Kulturgeschichte, Architektur und Design sowie wunderschöne Landschaftsbände und literarische Klassiker. Weitere Themen können Sie beim Blättern entdecken. Bitte zögern Sie bei Gefallen nicht zu lange mit einer Bestellung, denn die Bestände sind durchweg sehr gering. Mit freundlichen Grüßen Leonardo da Vinci. Das Genie als Zeichner. Von Martin Clayton. Stuttgart 2018. Die Zeichnungen von Leonardo da Vinci (1452–1519) zählen zu den technisch vollkommensten und faszinierendsten der Kunstgeschichte. Die bei Weitem wichtigste Auswahl dieser Werke befindet sich im Besitz der Britischen Royal Collection. Anlässlich des 500. Todestags des Universalgenies präsentiert die Sammlung 144 ausgewählte Zeichnungen, verteilt auf zwölf Museen im Vereinigten Königreich. Als Höhepunkt dieses spektakulären Ausstellungs-Marathons führt die Queen’s Gallery im Buckingham Palast die Werke im Mai 2019 zusammen, ergänzt durch über 60 weitere Zeichnungen. Dieser Katalog enthält alle Exponate dieses herausragenden Ausstellungs-Events und ermöglicht einen einzigartigen Zugang zu den zentralen Werken Leonardos aus der Royal Collection. 20 × 25,5 cm, 256 S., 200 farb. Abb., pb. Statt 39,90 €* nur 5,00 € Nr. 1084402 Andreas Kaufmann Titelabbildung: Cappiello. Die Plakate von Leonetto Cappiello. Von Jack Rennert. New York 2004. 27,5 × 35 cm, 336 S., 584 farb. Abb., geb. Statt 80,00 €* nur 19,95 € Nr. 767824 Victor Chocquet. Freund und Sammler der Expressionisten. Renoir, Cézanne, Monet, Manet. Hg. M. Reinhard-Felice. Katalog Winterthur. München 2015. Erstmalige Rekonstruktion der Sammlung Chocquets mit glänzender Bildauswahl! 23 × 28,5 cm, 248 S., 118 farb. und s/w-Abb., pb. Statt 39,95 €* nur 5,00 € Nr. 711616 Gertraud Leschner 1879–1961. Die Träume in Blau. Hg. U. Lindgren. München 2014. Leschner hat ein facettenreiches Werk erschaffen, das der Band widerspiegelt. Erinnerungen der Herausgeberin machen die Monografie zu einer Entdeckung. 24 × 28 cm, 100 S., 120 farbige Abb., geb. Statt 29,90 €* nur 5,00 € Nr. 673986 Sehnsucht Brasilien. Der Maler Fritz Steisslinger auf Brasilienreise 1934. Hg. F. Steisslinger u. a. 2010. Der Band erschließt die Brasilien-Werke des Malers und bildet sie hochwertig ab. Dokumente und Fotos ergänzen die Spurenlese. (dt., port.) 26 × 24 cm, 144 S., 42 Duoton-Abb. u. 60 Farbtafeln. geb. Statt 29,80 €* nur 5,00 € Nr. 503045 Paradiese der Südsee. Mythos und Wirklichkeit. Hg. Inès de Castro u. a. Katalog, Hildesheim 2008. Dem verklärenden Blick der Künstler wird in diesem Band die historische Wirklichkeit gegenübergestellt: kostbare, bislang meist unbekannte Kunst- und Kultobjekte einer nahezu erloschenen Kunsttradition. 21 × 27 cm, 256 S., 400 farb. Abb., geb. Statt 34,90 €* nur 5,00 € Nr. 414964 Holbein in Berlin. Die Madonna der Sammlung Würth mit Meisterwerken der Staatlichen Museen zu Berlin. Von Stephan Kemperdick. Petersberg 2016. Für einen seiner ersten Auftraggeber, den Basler Bürgermeister Jakob Meyer zum Hasen, fertigte Holbein ein einzigartiges Familienbildnis: Die sogenannte Holbein-Madonna (heute Sammlung Würth), die im Mittelpunkt dieser Publikation steht. Sie wird hier in den Kontext weiterer Werke von Vater und Sohn Holbein gestellt. 22 × 28 cm, 136 S., 69 farb. und 16 s/w-Abb., geb. Statt 19,95 €* nur 5,00 € Nr. 1272594 Telefon (030) 469 06 20 24 Stunden Bestellannahme Fax (030) 465 10 03 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe Lucas Cranach d. J. Von Meisterhand. Die Cranach Sammlung des Musée des Beaux-Arts de Reims. Katalog, Wittenberg 2015. Diese Begleitpublikation zu der Ausstellung Lucas Cranach der Jüngere – Entdeckung eines Meisters präsentiert in deren Mittelpunkt 13 beeindruckende und prachtvoll erhaltene Zeichnungen von Lucas Cranach d. J. und d. Ä. Beleuchtet wird auch der Malprozess und die Zuschreibung der Werke, die aus der Cranach-Werkstatt hervorgegangen sind. 22 × 28 cm, 72 S., 55 farb. Abb., pb Statt 19,90 €* nur 5,00 € Nr. 699969 Bilder aus Asien. Persische Miniaturen – Shitao – Hokusai. DVD. Berlin 2012. Im Bestand der französischen Nationalbibliothek befindet sich ein persisches Manuskript aus Isfahan aus dem 17. Jahrhundert. Das in arabischer Kalligrafie verfasste und mit zahlreichen Miniaturen versehene Buch mit dem Titel »Chamse« (fünf) versammelt die »fünf Schätze« (?) fünf Versepen (?) des großen persischen Dichters Nizami aus dem 12. Jahrhundert. Modernste Untersuchungs- und Computertechniken machen die Enträtselung der Bilder zu einer aufregenden detektivischen Ermittlung. Farbe, 1 Std. 30 Min. Statt 14,90 € nur 5,00 € Nr. 581453

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann