Aufrufe
vor 7 Monaten

Frölich & Kaufmann Sonderkatalog Dietz 22-01

Frölich & Kaufmann Verlag und Versand GmbH Schwedenstraße 9 · 13359 Berlin E- Mail : art froelichundkaufmann.de www.froelichundkaufmann.de Telefon (030) 469 06 20 · Fax (030) 465 10 03 Verantwortlich für den Inhalt : Andreas Kaufmann. LIEFERBEDINGUNGEN Das Angebot ist freibleibend. Preisänderungen seitens der Verlage vorbehalten. Wir liefern, solange der Vorrat reicht. Alle Preise inkl. MwSt. Versandkosten Deutschland: 5,99 Euro, Schweiz/Österreich: 8,95 Euro. Europäisches Ausland: 19,99 Euro. Alle anderen Länder: 19,99 Euro Grundgebühr zzgl. 5,– Euro je kg. Geschäftsführer: Thomas Ganske, Andreas Kaufmann, Frederik Palm. Amtsgericht Berlin – HRB 26036. USt-IdNr. DE 136 767 030 Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen die Bestellung zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag der Lieferung. Lesen Sie bitte auch unsere AGB im Internet : http:// www.froe lichundkaufmann.de/AGB. Gemäß § 449 BGB bleibt die gelieferte Ware bis zur restlosen Bezahlung unser Eigentum. Datenschutz: Wir nutzen nur Ihre bei Bestel lun g anfallenden Daten für die Abwicklung und für Werbezwecke. Sie können der Nutzung oder Übermittlung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Bitte beachten Sie: Die EU-Datenschutzgrundverordnung gilt seit dem 25.5.2018. Wesentliche Änderungen bei der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns sind damit nicht verbunden. Detaillierte Informationen erhalten Sie auf unserer Internet seite www.froelichundkaufmann.de/datenschutz. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutzbeauftragter@froelichundkaufmann.de Kasimir Malewitsch Leicht links von der Mittelachse setzte Malewitsch ein rotes Quadrat. Nur mit Hilfe der Farbe erzeugte der Maler hier den Eindruck von Räumlichkeit. Die weißen Farbflächen zu beiden Seiten lassen das rote Rechteck nach vorne drängen, während das grüne Band zu Füßen des Quadrats und das blaue Band im oberen Drittel eine Tiefenwirkung erzeugen. Als Abwendung Kasimir Malewitschs (1879– 1935) von der ungegenständlichen Malerei des Suprematismus ist sein Bild das Gegenstück zu seinem roten Quadrat von 1915. Die rote Fläche lässt sich hier als Haus vor einem, im gleißenden Sonnenlicht, strahlenden Strand deuten, hinter dem das Meer aufschäumt und am Horizont mit dem Himmel verschmilzt. Rotes Haus. 1932. Kasimir Malewitsch (1879–1935) Dietz-Giclée auf Leinwand, im Siebdruck veredelt. Original: Staatliches Russisches Museum, St. Petersburg. Format mit Rahmen 72 × 65 cm, gerahmt mit braun-goldener Echtholzleiste, limitierte Auflage: 990 Exemplare. 398,00 € Nr. 1258060

Stück Nummer Titel/Stichwort ¤ / Expl. Bei Fax-Bestellungen bitte immer die Kunden-Nr. angeben: Rechnung (Ausland Vorkasse) Bankeinzug, IBAN: Telefon (030) 469 06 20 | Fax (030) 465 10 03 Alle Preise inkl. MwSt. Versandkosten Deutschland: 5,99 €; Schweiz/Öster reich: 8,95 €; Ausland : Europa: 19,99 €; alle anderen Länder : 19,99 € Grundgebühr zuzüglich 5,– € je kg. Frölich & Kaufmann Verlag und Versand GmbH 133 40 Berlin Bitte ausreichend freimachen Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, um u. a. über den Bestellstatus informiert zu werden: Vincent van Gogh Das Motiv der Zugbrücke erinnerte Vincent van Gogh (1853–1890) an seine holländische Heimat. Vom Uferrand aus gemalt, stand der Künstler hier nur etwas höher als die Waschfrauen am Kanal. Ihre Tätigkeit erzeigt kreisrunde Wellen, sie unterbrechen dadurch das regelmäßige Muster des Wassers. Der diagonal ins Bild gesetzte Kanal führt zur namensgebenden Brücke, die gerade ein Planwagen überquert. Um diesem perfekten Ausschnitt auszuwählen, nutzte van Gogh einen Perspektivrahmen. Bindfäden dienten ihm als Hilfslinien, um das Motiv richtig wiederzugeben. Zugbrücke in Arles (Le Pont de Langlois) 1888. Vincent van Gogh Dietz-Giclée auf Leinwand, im Siebdruck veredelt. Format mit Rahmen 59 × 70 cm, gerahmt mit weiß-goldener Echtholzleiste, limitierte Auflage: 990 Exemplare. 400,00 € Nr. 1374648

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann